Avatar

plastikschlüpfer

Kategorie: Special-harninkontinenz.de » Elternforum Harninkontinenz

08.10.2011 | 12:01 Uhr

Hallo im Forum!
Unsere Nadine ( 7Jahre) soll nun auf Anraten d. Urologen jetzt wegen ihres vermehrten Bettnässen sogen. Plastikschlüpfer während der Nacht tragen. Haben allerdings noch keine Erfahrungen damit gemacht.Nadine benutzt z.Zt. Drynights, die allerdings nicht immer alles trocken halten, deshalb diese sogen. Windelhosen.Für Erfahrungen betroffener Eltern herzlichen Dank.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

13
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
08.10.2011, 05:00 Uhr
Antwort

Hallo Danny

Ich kann diese Plastikschlüpfer nur empfehlen, Trägt unsere Tochter auch in der Nacht. Die Drynights sind einfach bei größeren Mengen überfordert.

LG
Silke

Beitrag melden
06.09.2015, 02:15 Uhr
Kommentar

Hallo

 

Ich selber kann diese Plastikschlüpfer auch nur sehr empfehlen und

auch die Gummihöschens zum Knöpfen , die nehme ich bei meine beiden auch Lea ist 7 und Markus 9 .

Auch im Job nehmen dir die Schlüpfer und Gummihöschens und ist

garnicht mal so selten das es vielen Kinder so geht ,

Ich selbst arbeite in ein Kinderheim .

 

LG  Jutta

 

Avatar
Beitrag melden
08.10.2011, 05:35 Uhr
Antwort

Hey Silke,
Danke für die Antwort. Welche Sorte benutzt deine Tochter?
Wie erwähnt haben wir mit Modellen und Ausführungen usw. keine
Erfahrungen.Im Sanitätshaus wollte man unbedingt Klebewindeln verkaufen. Plastikhosen wären einfach out.
Wie alt ist Deine Tochter und wieviele Schutzhöschen müßte man besorgen?


Danke

Avatar
Beitrag melden
08.10.2011, 05:47 Uhr
Antwort

Hallo Danny

Wir haben Schlüpfer und zum zuknöpfen.
Unsere Zicke ist 9.
Klebewindeln sind schon ok, aber eben auch mit zusätzlicher Gummihose drüber.

LG
Silke

Avatar
Beitrag melden
08.10.2011, 05:50 Uhr
Antwort

Ach so, etwa 3-4 Stück sollten es schon sein

Avatar
Beitrag melden
08.10.2011, 11:36 Uhr
Antwort

Hallo
Unsere Tochter ist 6 und starke Bettnässerin. Wir haben nun Windeln von Kiwisto Grösse XL, die sind bis 35 kg und ich leg noch eine Flieswindel rein und so bleibt alles trocken.
So Plastikhosen mit Flieswindeln haben wir auch ausprobiert und unsere Tochter hatte einen völlig nassen Po, die Haut am morgen schrumpelig.
Bin auch froh um gute Tips

Avatar
Beitrag melden
09.10.2011, 01:00 Uhr
Antwort

Hallo Theresa,
unsere kleine ist 4. Ich lege ihr immer in die Windel eine Vlieswindel, manchmal ist nur die nass und manchmal beides. Aber schrumpelig ist sie eigentlich nie. wenn wir länger unterwegs sind hat sie vlieswindeln in der Plastikhose, weil sie es immer zu spät sagt und so erreichen wir nicht die rettende Toilette. Cremst du sie auch ein. Vielleicht ist sie auch zu warm angezogen. Hautschutz ist sehr wichtig. das kö

Avatar
Beitrag melden
09.10.2011, 08:08 Uhr
Antwort

Hallo
Das Problem haben wir nur wenn ich ausschliesslich Vlieswindel und Gummihose drüber verwende. Leg ich ihr nur eine Vlieswindel in die Höschenwindel dann ist das Problem nicht vorhanden. Ich creme sie jeden Abend ein.
Sie sagt es auch immer erst sehr spät, ist schon zu Hause oft mühsam, aber unterwegs haben wir ähnliche Probleme wie ihr, es reicht nicht bis aufs Klo.

Avatar
Beitrag melden
09.10.2011, 10:46 Uhr
Antwort

Hallo

Fürnachts nehm ich immer Moltonwindeln. durch die relativ hohe saugfähigkeit ist das Paket dann morgens eigentlich nur feucht.
Zugegeben sind die natürlich auch sehr dick.

LG
Silke

Avatar
Beitrag melden
11.10.2011, 06:47 Uhr
Antwort

Hallo

Unsere Mia (7) hat auch unterwegs diese Probleme noch und nachts ist sie auch noch nicht trocken.
Ich creme sie natürlich immer im Windelbereich ein und zieh ihr abends 3 Lagen Flockenwindeln und eine Frottehose an. Darüber kommt dann noch die Gummihose. Sobleibt alles schön trocken und Hautprobleme gibt es auch nicht.
Für unterwegs bevorzuge ich die Schwedenhosen mit zwei Vlieswindeln. Und das klappt auch sehr gut, selbst wenn sie praktisch den ganzen Tag die Gummihosen tragen muß.

Grüße
Becky

Avatar
Beitrag melden
15.10.2011, 07:10 Uhr
Antwort

Hallo, am schlimmsten für die Haut ist der direkte ständige Kontakt mit der Plastikhose. Mein Kleiner braucht weil er meist nichts oder spät was sagt für unterwegs oder nachts immer die Gummihosen. Ich glaube, dass er bequem ist und regelrecht um Gummihosen bettelt. Die will er manchmal den ganzen Tag anziehen. Im Kindergarten geht alles problemlos Ohne. Aber ich ziehe ihm wenigstens eine Unterhose oder Frotteehosen an, dass kein Hautkontakt besteht. So gibt es keine Probleme.
Gruß Elke

Avatar
Beitrag melden
15.10.2011, 11:04 Uhr
Antwort

Hallo Elke,
wie alt ist dein Sohn.? Meiner war auch so bequenm und hat morgens noch schnell das große Geschäft gedrückt im Bett. weil er noch liegen bleiben wollte. Besonders am Wochenende war das angesagt. Sonst war er mit einer Stoff- und Vlieswindel zufrieden, aber am Wochenende gabs richtige Windeln zum wegwerfen, siehe oben. Jetzt geht er in die Schule und flutet nur gelegentlich nachts. Die Gummihosen hat er natürlich noch darüber an.

Avatar
Beitrag melden
15.10.2011, 12:17 Uhr
Antwort

Hallo, fast 6 , Er macht wenigstens das große Geschäft nicht mehr rein. Habe ihn 1x den ganzen vormittag warten lassen. Er wollte mit zum einkaufen und hatte die Stoffwindel voll und es war keine zeit mehr. Ich habe eine große Pampers die ich für nachts zu hause hatte einfach darüber angezogen und die Gummihosen. Mitt dieser Packung waren wir 4 Stunden unterwegs. Die Nässe hat ihn nicht gestört, aber dann 2x das große Geschäft war ihm doch lästig. Seitdem macht er das nicht mehr.

Avatar
Beitrag melden
15.10.2011, 14:25 Uhr
Antwort

Das kann ich mir vorstellen, dass er davon genug hatte mit nasser und voller Stoffwindel und Pampers + Gummihosen mindstens 4 Stunden unterwegs zu sein. Das Nasse wird von der Pampers weggesaugt, aber das andere bleibt erhalten und wird mit der Zeit unbequem. Manchmal helfen nur solche Kuren, sonst machen die das weiter aus Faulheit. In dem Alter muß das nicht mehr sein. Meine machte das auch gerne und hat gewartet bis zum letzten Moment. War auch ohne sie einkaufen bis 14 Uhr. Die hat mit 6 jahren in der Badewanne gesessen und die Pampers war total voll und am überlaufen aber die Gummihose und Pampers ausziehen konnte (wollte) sie nicht. Schlafanzug auch teilweise schon nass. Sie wollte nicht mit und so musste sie halt warten. Hab selbst mir Sorgen gemacht, eine 6jährige solange alleine zuhause, aber es hat geholfen

Avatar
Beitrag melden
15.10.2011, 14:48 Uhr
Antwort

hallo ihr wir sind schonmal hier gewesen unser tobias trägt immer noch nachts seine suprima mit vlieswindeln von schlecker , so richtig trocken war seidem fast nie nachts ,,,,er ist zufrieden das sein bettzeug trocken bleibt und wir auch vg nicole

Avatar
Beitrag melden
16.10.2011, 03:12 Uhr
Antwort

hallo nicole, irgendwan sollten sie halt mal trocken werden oder sein. ausgenommen natürlich die unfälle. wir können doch froh sein, dass es pampers usw gibt. was müssten wir sonst alles waschen. wenn sie das noch freiwillig so durchhalten und machen kann man froh sein. vielleicht sind sie auch nur zu faul, nachts aufzustehen. so läßt man es laufen weil man ja denkt oder weiß ,dass nichts passieren kann.
VG Jenni

Avatar
Beitrag melden
16.10.2011, 04:24 Uhr
Antwort

Auch unsere Mia hat da noch Schwierigkeiten mit dem trockenbleiben.
Seit etwa 5 Wochen muß sie jetzt ständig eine Slipeinlage tragen. Ist diese nass oder hat sie die Einlage entfernt muß sie dann für den rest des Tages Mullwindeln und eine Gummiwindelhose tragen. Das bedeutet natürlich das wenn sie mal muß vorher Bescheid sagen muß und wird danach auch wieder gewickelt.
Immerhin hat sie jetzt sogar eine Woche trocken überstanden. Geht doch.
LG
Mara