Avatar

Nächtlicher starker Harndrang

Kategorie: Special-harninkontinenz.de » Expertenrat Harninkontinenz | Expertenfrage

08.09.2019 | 23:44 Uhr

Sehr geehrte Experten,

ich bin 35 Jahre alt, weiblich, habe vor 4 Jahren und 1 Jahr meine Kinder spontan entbunden. Ich habe keine Harninkontinenz im eigentlichen Sinne, habe aber das Problem, dass ich nach den Schwangerschaften Tag wie Nacht regelmäßig auf die Toilette musste. Während der Schwangerschaft ist häufiger Harndrang ja normal, doch irgendwann sollte sich das Ganze doch wieder normalisieren. Nach der ersten Schwangerschaft war es nach einigen Monaten wieder in Ordnung, doch dieses Mal wird es nicht besser. Egal wie viel oder wenig ich abends trinke, ich wache jede Nacht mindestens 3x mit voller Blase auf. Mein Blutzucker ist in Ordnung, ich bin schlank, habe keine Erkrankungen.

 

Mein Hausarzt hat die Vermutung geäussert, es wäre eine Art "Gewohnheit" und ich solle versuchen, das Entleeren der Blase nachts so weit hinaus zu zögern wie möglich. Das ist für mich aber kaum praktikabel.

Gibt es nicht ein Hormon, welches nachts eigentlich den Harndrang unterdrücken sollte?

 

Was kann ich tun?

 

Vielen Dank!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
11.09.2019, 12:26 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

leider ist die Behandlung des nächtlichen Harndrangs wirklich nur durch Training möglich. Vor allem bei Kindern kommt es oft dazu, was dann mit Hilfe psychologischer Tricks, wie Tagebüchern usw., behandelt wird, bis das Kind sich daran gewöhnt hat, nachts nicht auf die Toilette zu müssen.
Bei Erwachsenen verhält es sich ähnlich, die Blase gewöhnt sich daran, wann sie sich entleeren darf.
Theoretisch kann man die Blase mit Medikamenten behandeln, die sie entspannen, das kann aber auch dazu führen, dass sich die Blase nicht mehr vollständig entleeren kann, was natürlich auch nicht erwünscht ist. Insofern hat Ihr Hausarzt durchaus recht. Vielleicht kann Ihr Hausarzt einen Facharzt nennen, der Ihnen bei der Behandlung helfen kann.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stichwortsuche in Fragen und Antworten unserer Experten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Fragen und dazu passenden Antworten unserer Experten zum Thema Harninkontinenz.

Stellen Sie selbst eine Frage

an die Nutzer unserer Community oder unsere medizinischen Experten!

Services

Zum Seitenanfang