Prostatastent anstelle Dauerkatheter

Kategorie: Special-harninkontinenz.de » Expertenrat Harninkontinenz | Expertenfrage

29.12.2018 | 23:13 Uhr

Ich leide seit 2014 an einer starken Prostatahyperplasie, die eine Balkenblase zur Folge hatte. Hatte bereits eine Prostatainzision und in Folge mehrere Strikturschlitzungen der Harnröhre. Seit 2 Jahren trage ich einen transurethralen Dauerkatheter mit dem ich eigendlich ganz gut zurecht komme.Habe nur sehr selten deshalb Infektionen.

Frage: Wäre für mich ein Prostatastent vielleicht die bessere Variante - Fabr. Spanner o.a.

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
30.12.2018, 17:15 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo prostatachris,

an sich ist ein Prostatastent tatsächlich eine Alternative. Die Methode ist allerdings noch sehr jung, die Idee wurde aus der Kardiologie sozusagen abgeschaut, wo die Stents für das Offenhalten von Gefäßen sorgen sollen.
Die Daten, die es zu solchen Stents gibt sind deshalb relativ wenige. Insofern können wir rein objektiv nicht sagen, welche Methode die bessere ist. Wir empfehlen Ihnen von daher aber, mit Ihrem Urologen darüber zu sprechen. Die Idee ist sicherlich nicht schlecht. Dagegen spricht lediglich, dass Sie mit der derzeitigen Lösung ja offensichtlich gut zurecht kommen und man ein funktionierendes System nicht ändern sollte.
Sprechen Sie deshalb mit Ihrem Arzt darüber.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Beitrag melden
30.12.2018, 18:05 Uhr
Kommentar

Vielen Dank für die prompte Antwort.

Ich werde das Thema bei meinem Urologen mal ansprechen.

Und natürlich haben Sie recht. Ich komme ja schon seit 2 Jahren mit meinem Harnröhrenkatheter sehr gut zurecht, es spricht alles dafür, dass es auch weiterhin so sein wird.Mittlerweile spüre ich ihn schon gar nicht mehr.

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
31.12.2018, 18:43 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo prostatachris,

dann freut es uns sehr, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten. Sprechen Sie ruhig darüber und treffen Sie gemeinsam mit Ihrem Arzt eine gute Entscheidung!

Einen guten Rutsch in's neue Jahr! - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stichwortsuche in Fragen und Antworten unserer Experten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe die Fragen und dazu passenden Antworten unserer Experten zum Thema Harninkontinenz.

Stellen Sie selbst eine Frage

an die Nutzer unserer Community oder unsere medizinischen Experten!

Services

Zum Seitenanfang